Berichte aus den Ressorts

 

Aus dem Ressort Ausbildung:

Workshop Flossenschlagtechniken 2021

Am Donnerstagabend, 18.11.2021 war es endlich soweit: Der Theorieabend zum Flossenschlagworkshop stand an. Doch was erwartet einen dort und seit wann gibt es Theorieeinheiten für Flossenschläge? Einige Teilnehmer waren zögerlich in der Anmeldung, denn mit teilweise bis zu 30 Jahren Taucherfahrung sei es ja so, „als würde sich ein Schwimmer zum Nichtschwimmerkurs anmelden“. Andere Teilnehmer waren entscheidungsfreudiger, waren sie schließlich in ihrer gesamten Tauchkarriere noch nie über verschiedene Flossenschläge „gestolpert“.

Aber die Sorgen stellten sich als unbegründet heraus, die Teilnehmer sollte ein lockerer Abend mit erstaunlich viel Input erwarten. Die Theoriefolien und Lehrvideos waren schnell abgehandelt, die folgenden Übungen auf der Gymnastikmatte brachten die Kameradinnen und Kaneraden schnell auf Trab. Unerwartet viele Details zu merken und irgendwie sahen die Flossenschläge auf dem Video doch ganz anders aus … ? Jeder durfte sich am Frogkick, Backkick und Heliturn probieren, den letzten Feinschliff gab es durch geführte Bewegungsabläufe von Oliver. Erst danach wurde jeder Teilnehmer nach Hause entlassen. Zum Glück gab es noch einen freien Abend, um sich auf dem Sofa auf die Praxiseinheit vorzubereiten.

Am darauffolgenden Samstag, 20.11.2021 um 8:30 waren alle Teilnehmer wieder hoch motiviert im Hallenbad, um das frisch Gelernte in der 3D Umgebung umzusetzen. Und irgendwie scheint das alles doch nicht leichter zu werden als im Trockenen … ? Oliver schwirrte von Taucher zu Taucher um überall Feedback zu geben, wo möglich. Die aufgenommenen Videosequenzen sollten sich noch als sehr nützlich erweisen. Nach 100 Minuten Tauchzeit wurde es Zeit, das Becken zu räumen und sich bei einem Schnitzel im TSG Vereinsheim zu treffen. In gemütlicher Runde gab es das Videonachbriefing, das für alle Teilnehmer noch einen Aha-Effekt bereithielt.

Egal ob Taucherneuling, Jahrzehnte erfahrener Sporttaucher oder fortgeschrittener Tech-Taucher, alle waren sich am Ende einig, dass die vermittelte Detailtiefe die Erwartungen überstieg und das Videodebriefing sehr gut die persönlichen Entwicklungspotentiale aufgezeigt hat. „Dieser Workshop ist absolut empfehlenswert. Sehr spannend, keine Minute langweilig und Gute Laune ist auch garantiert“. Trotz anfänglicher Bedenken „wurde für mich klar, dass das nicht mein letzter Kurs dieser Art war“ - eine klare Weiterempfehlung für alle Taucher, die sich mit den eigenen Verbesserungsmöglichkeiten auseinandersetzen wollen – egal mit welchem Erfahrungshintergrund.
(Quelle: Text und Bildmaterial: Oliver Reimer, 26.11.2021)

 

AK Tauchsicherheit und Rettung im Oktober 2021

Am Wochenende vom 08.10. bis zum 10.10.2021 haben Kameradinnen und Kameraden den AK "Tauchsicherheit und Rettung" unter der Leitung unseres TL** Uwe Kujadt und  Helfern des TSCF erfolgreich abgeschlossen. Damit wurde wieder ein Wegstein in Richtung "60 und noch viele Jahre mehr TSCF ohne Tauchunfälle" gelegt. Ein Teilnehmer berichtet:

Der Teilnehmerkreis war diesmal 'vereinsübergreifend'. Enthusiastisch führte Uwe die Teilnehmer durch die theoretischen Aspekte mit viel Praxisbezug und eigenen Erfahrungsberichten. Man spürte einfach Uwe's enormes Wissen und die viele Erfahrung nicht nur zum Thema Tauchsicherheit&Rettung. Noch am ersten Abend stand die erste praktische Übung an: Beim „Trocken-Valve-Drill“ erfuhren die Teilnehmer einmal mehr, wie wichtig - geradezu essentiell eine ordentliche Atemreglerkonfiguration für ein schnelles und effektives Ventilmanagement bei Gasverlust ist. Den kompletten zweiten Tag verbrachten die Teilnehmer bei Praxisübungen am Tauchplatz "Krebsgarten" in Meersburg. Unser Hallenbad-Trainingsleiter Holger hatte sogar sein Boot zur Verfügung gestellt (Danke Holger), um vor Ort die Rettung/Bergung eines Verunglückten in ein Boot zu trainieren. Am dritten Tag des AK wurde sich nochmals ausgiebig mit Theorie befasst. Alle Teilnehmer waren sich einig der Aufbaukurs hat alle einen großen Schritt weiter zu einem noch sichereren Taucher gemacht.
(Quelle: Text: Benjamin Fuchs, Foto: Holger Conrad)